News

Speziell in verteilten Umgebungen, wenn von mehreren Standorten oder aus dem Homeoffice heraus an Verträgen gearbeitet werden soll, ist die Nutzung eines Rich-Clients aufgrund von schwächeren Netzwerkanbindungen manchmal nicht oder nur mit sehr eingeschränkter Performance möglich. Wenn man nicht auf den Thin-Client ausweichen kann oder will, bleibt nur der Aufbau einer Terminalserver-Umgebung, was mit zusätzlichen Kosten und einem höheren Arbeitsaufwand für die IT verbunden ist.

Mit der Webswing-Anbindung gibt es nun die Alternative, den vollen Umfang des contractmanager² als Webanwendung zu nutzen.

Die Programmausführung des contractmanager² erfolgt über den entsprechend eingerichteten Webswing-Server, ähnlich wie in einer Terminalserver-Umgebung. Der Webbrowser übernimmt lediglich die Darstellung der Programmoberfläche. Vor allem bei leistungsschwächeren Netzwerkleitungen kann das zu einer Erhöhung der Performance führen.

Das neue Release 2.34 der Vertragsverwaltung contractmanager² ist nun verfügbar. Neben Verbesserungen bei der Performance wurde das Vertragscontrolling-Tool mit weiteren Funktionen ergänzt.


So wurden z.B. die Auswertungsmöglichkeiten um mehrere Optionen erweitert, die Eskalation für unterschiedliche Vertragsaktivitäten können individueller gestaltet werden und der Einrichtungsmanager für E-Mail Benachrichtigungen wurde verbessert.


Auch das Zusatzmodul für die Betriebskostenabrechnung wurde erweitert. Aus den abgerechneten Kosten kann die Berechnung der neuen Abschlagbeträge nun automatisch erfolgen.

Der contractmanager² unterstützt nun die digitale Signierung von Dokumenten und Verträgen im PDF-Format. Aktuell ist im contractmanager² die Anbindung der Signatur-Dienstleister Signaturit und DocuSign möglich. Zur Nutzung ist bei einem dieser Dienstleister ein kostenpflichtiger Account mit API-Unterstützung erforderlich.

Die neue Betriebskostenabrechnung der Vertragsverwaltung contractmanager² ermöglicht die Abrechnung von Betriebskosten für Immobilien-Mietverträge. Alle relevanten Kosten können getrennt nach Kostenkategorien über Umlageschlüssel (z.B. Quadratmeter) und/oder Verbrauchsmengen auf Vermietungsflächen (das können z.B. Wohnungen oder Büros sein) verteilt werden. Für die zugehörigen Mietverträge werden anschließend Abrechnungen erstellt, die sich ausgeben oder versenden lassen.


Die Betriebskostenabrechnung ist keine vollständige Immobilienverwaltung. Zielgruppe sind Unternehmen, die zusätzlich zu ihrer normalen Geschäftstätigkeit auch als Vermieter auftreten, z.B. in Firmengebäuden einige Büros oder Wohnungen vermieten, und die Abrechnung der Nebenkosten dafür zzt. noch mit Excel oder anderen, nicht integrierten Tools erstellen.

Der contractmanager² wurde um ein weiteres, umfangreiches Zusatzmodul erweitert. Mit dem neuen Zusatzmodul Vertragsabrechnung können nun  Abrechnungsbelege für Forderungen aus Kundenverträgen sowohl manuell als auch automatisiert erstellt, ausgedruckt und/oder per Mail versendet und an die Finanzbuchhaltung übergeben werden.

Die Belegausgabe erfolgt als PDF, ZUGFeRD-PDF oder XRechnung-Dokument. Die so erstellten Faktura-Belege werden automatisch im contractmanager² archiviert.

 

Auch die App cm2go für die mobile Nutzung der Vertragsverwaltung contractmanager² wird stetig weiter entwickelt. Die neue Funktion ermöglicht es über die App Dokumente in die Vertragsdatenbank einzufügen. Sie können nun z.B. mit der Handy-Kamera Dokumente scannen, zu einer PDF zusammenfassen und am Vertrag ablegen.

Corona-bedingt führen wir aktuell Schulungen im Rahmen unserer Software-Einführung oder zur Vertiefung von Spezialwissen rund um den contractmanager² bevorzugt online durch. Online-Schulungen ermöglichen eine flexible Zeitgestaltung, maßgeschneidert für das jeweilige Schulungsthema. So sind auch kurze Schulungen zu Einzelfunktionen möglich, die sich problemlos in den täglichen Arbeitsablauf einbinden lassen.

Zurzeit läuft das soziale und wirtschaftliche Leben ein wenig auf Sparflamme. Das ist aber auch evtl. die Gelegenheit, Projekte zu realisieren für die sonst kaum Manpower zur Verfügung steht.

Das Team des contractmanager² berät Sie gerne bzgl. der Einführung einer Vertragsverwaltung in Ihrem Unternehmen. Sprechen Sie uns an!

Je mehr Verträge man im Unternehmen hat, desto wichtiger wird es, die vorhandenen Verträge auch priorisieren zu können und Risiko-Kennzahlen zu ermitteln. Mit der neuen Bewertungsfunktion für Verträge ermöglich der contractmanager² Kennzahlen für Verträge nach individuellen Bewertungskriterien festzulegen und zu ermitteln.

Beratung gewünscht?

Gerne beantworten wir Ihre Fragen zum contractmanager² oder zeigen Ihnen hilfreiche Programm-Funktionen in einer Präsentation.

Kontakt